Wie Unternehmen die Extrovertiertheit von Usern nutzen können